Sie sind hier: Produkte BauDarlehen KfW Fördermittel
BauDarlehen
KfW Fördermittel
BauSparen
FondsFinder

KfW Fördermittel

Beantragung von KfW-Darlehen

Wie funktioniert die Beantragung?

Ab sofort können über kredite4u auch KfW-Darlehen beantragt werden. Voraussetzung dafür ist, daß ein kredite4u-Darlehen von mindestens 50.000,- € beantragt wird und der Beleihungsauslauf der Darlehen 90% des Beleihungswertes nicht übersteigt.


Folgende Förderprogramme können über kredite4u beantragt werden:

Wohnraum-Modernisierungsprogramm (Programmnummer 141 / 143) Mit diesem Darlehensprogramm können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung sanieren oder modernisieren. Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs werden besonders gefördert.

KfW Wohneigentumsprogramm (Programmnummer 124 / 134) Das KfW-Wohneigentumsprogramm eignet sich für alle, die ein Haus oder eine Wohnung bauen oder kaufen wollen und selbst darin wohnen möchten. Auch der Erwerb von Genossenschaftsanteilen wird gefördert.

KfW CO2-Gebäudesanierungsprogramm - Kreditvariante - (Programmnummer 130)
Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm eignet sich für alle, die den Energieverbrauch ihres Altbaus entscheidend senken und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten - und das zu außerordentlich günstigen Konditionen.

KfW CO2-Gebäudesanierungsprogramm - Zuschußvariante - (Programmnummer 430)
Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm eignet sich für alle, die den Energieverbrauch ihres Altbaus entscheidend senken und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten möchten - und das zu außerordentlich günstigen Konditionen.

Ökologisch Bauen (Programm 144 / 145)
Das KfW Kreditprogramm für alle, die Energie sparend Bauen und damit Budget und Umwelt schonen wollen.

Solarstrom erzeugen (Programm 140)
Sie möchten eine Photovoltaik-Anlage errichten? Mit dem KfW-Programm Solarstrom Erzeugen können Sie diese Anlage günstig finanzieren.

Für Energieeinsparmaßnahmen an gewerblich genutzten Gebäuden stellt die KfW langfristige, zinsverbilligte Darlehen aus dem ERP-Umwelt- und Energiesparprogramm und aus dem KfW-Umweltprogramm zur Verfügung.


Wie funktioniert die Beantragung?

Sie beantragen Ihr kredite4u-Darlehen per Post. Bei der Ermittlung Ihres kredite4u-Darlehens auf der Seite "Finanzierungsbedarf" berücksichtigen Sie bitte das KfW-Darlehen in dem Feld "KfW-Darlehen".

Sie haben die Möglichkeit, direkt über diesen Link "KFW-Darlehen" Ihr KfW-Darlehen bei der KfW über ein elektronisches Kreditformular mit Eingabehilfen zu beantragen. Bei Rückfragen hilft Ihnen die KfW (Hotline 0 18 01 / 33 55 77) gerne weiter.

Nachdem Sie den Antrag ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben haben, schicken Sie den KfW-Antrag zusammen mit dem kredite4u-Darlehensantrag und den erforderlichen Bonitäts- und Beleihungsunterlagen an kredite4u. Die Beantragung des KfW-Darlehens bei der KfW übernimmt selbstverständlich kredite4u zusammen mit dem Darlehnsgeber. Sie erhalten dann umgehend den Darlehensvertrag für das kredite4u-Darlehen. Sobald die KfW den Kredit unserem Darlehensgeber bestätigt hat, bekommen Sie auch den Darlehensvertrag für das KfW Darlehen.

Link zur Beantragung von KfW-Darlehen!


Finanzierungsanfrage Impressum Haftungsausschluss